Hauptamtliche/r Vorstandsvorsitzende/r in der Evangelischen Schulstiftung in Bayern

Bearbeiten

Art der Anstellung:

Allgemein


Schule:

Evangelische Schulstiftung in Bayern


Bewerbungen bitte einreichen bis::

10/04/2017


Erstellt am:

10/04/2017


Die Evangelische Schulstiftung in Bayern mit Sitz in Nürnberg ist eine kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts. Sie hat den Zweck, gemeinsame Aufgaben der Träger von über 160 kirchlichen und diakonischen, allgemeinbildenden und beruflichen Schulen und Erziehungseinrichtungen in Bayern zu koordinieren und, soweit erforderlich, selbst wahrzunehmen. Sie ist insbesondere Anstellungsträger für das pädagogische Personal vieler Schulträger und trägt Verantwortung für pädagogische Grundsatzfragen, Fortbildung und Qualitätsentwicklung. Sie berät im Rahmen Ihrer Zuständigkeit die Träger in wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen und vertritt die gemeinsamen Interessen der Schulträger gegenüber den staatlichen Stellen und innerhalb der Kirche.

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Position des/der

 

 

 

hauptamtlichen Vorstandsvorsitzenden (m/w)

 

 

 

der Evangelischen Schulstiftung in Bayern neu zu besetzen. Die Wahl erfolgt durch den Stiftungsrat.

 

Ihre Aufgaben:

 

Als hauptamtliches Vorstandsmitglied sind Sie zusammen mit zwei ehrenamtlichen Vorständen für die Leitung und Weiterentwicklung der Stiftung nach den Grundsätzen des christlichen Glaubens verantwortlich. Sie übernehmen mit dem Leitungsteam die operative und strategische Steuerung der Aufgaben. Weiter tragen Sie aktiv zur positiven Entwicklung des evangelischen Schulwesens auf der Basis der Beschlüsse des Gesamtvorstandes und des Stiftungsrates bei. Sie verantworten den Bereich Pädagogik und Schulentwicklung. Darüber hinaus vertreten Sie die Stiftung nach außen und pflegen die Verbindungen zu kirchlichen, diakonischen und außerkirchlichen Stellen, Ministerien, Verbänden und Organisationen. Sie unterhalten regelmäßig Kontakte zu Trägern und Schulleitungen, die in der Stiftung zusammengeschlossen sind und nehmen die dienstrechtliche Verantwortung des Anstellungsträgers wahr und wirken in Beurteilungskommissionen mit.

 

Ihr Profil:

 

Wir suchen eine impulsgebende Persönlichkeit mit abgeschlossenem wissenschaftlichem Hochschulstudium (Theologie und/oder Pädagogik), die eine längere Berufserfahrung in einer Leitungstätigkeit nachweisen kann und Mitglied der evangelischen Kirche ist. Erforderlich ist Erfahrung mit dem Bereich des Schulwesens. Wir erwarten hohe kommunikative und konzeptionelle Führungsqualitäten, Kooperationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick, Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge, sicheres Einfühlungs- und Urteilsvermögen und die Fähigkeit das evangelische Schulwesen gegenüber Politik und Öffentlichkeit angemessen zu vertreten.

 

Wir bieten:

 

Eine anspruchsvolle Leitungsaufgabe an der Schnittstelle von Schule, Kirche und Diakonie, die Mitwirkung am Bildungsauftrag der Kirche und an der zukünftigen Gestaltung des evangelischen Schulwesens in einem sich stark wandelnden Umfeld, sowie die Herausforderung durch große gesellschaftliche Themen wie Inklusion, demographischer Wandel und religiöse Vielfalt. Sie werden unterstützt durch ein engagiertes und fachkompetentes Team. Die Besoldung ist bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen bis zur Besoldungsgruppe A 16 möglich bzw. die Vergütung bemisst sich nach einer vergleichbaren Eingruppierung nach TV-L.

 

 

Für weitere Fragen steht Ihnen der Vorsitzende des Stiftungsrats, Präsident Michael Bammessel, gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte, gerne per E-Mail, bis spätestens zum 31. Mai 2017 an den Stiftungsratsvorsitzenden, Präsident Michael Bammessel, Pirckheimerstr. 6, 90408 Nürnberg; (bammessel@diakonie-bayern.de).

 

Weitere Informationen finden Sie ferner unter www.essbay.de.