Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TechnoratiSubmit to Twitter

Um ein Forum für wissenschaftliche Arbeiten über evangelische Schulen zu schaffen, führte die Wissenschaftliche Arbeitsstelle Evangelische Schule am 23.11.2007 in Hannover erstmals ein Kolloquium für Wissenschafter/innen durch, die Forschungsvorhaben zu evangelischen Schulen planen bzw. durchführen. Projekte aus religionspädagogischen Fachbereichen wurden ebenso vorgestellt wie aus den Erziehungswissenschaften. Seit dieser Zeit haben jedes Jahr solche Kolloquien statt gefunden.  Die Treffen sollen auch dazu dienen, Vernetzungen und ggf. Kooperationen zu ermöglichen. Als Informationspool über laufende oder abgeschlossene Forschungsprojekte werden an dieser Stelle die Vorhaben, z.T. mit Kurzbeschreibung aufgeführt. Weitere Hinweise finden sich auch unter den Veröffentlichungen zu evangelischen Schulen.

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TechnoratiSubmit to Twitter

Neu erschienen ist eine Textsammlung zum diakonisch-sozialen Lernen, herausgegeben von Gottfried Adam, Heinz Schmidt und Uta Hallwirth unter Mitarbeit von Kerstin Keuter. Unter dem Titel "Diakonisch-soziales Lernen. Ein religionspädagogischer Reader" sind bereits veröffentlichte, z.T. schwer zugängliche Texte ebenso zu finden wie neue, bisher noch nicht veröffentlichte Beiträge. Der Reader ist zu beziehen über das Comenius-Institut www.comenius.de .

Gottfried Adam/Heinz Schmidt/Uta Hallwirth (Hg.), unter Mitarbeit von Kerstin Keuter: Diakonisch-soziales Lernen. Ein religionspädagogischer Reader. Münster Comenius-Institut 2013. ISBN 987-3-943410-06-8, 260 Seiten.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TechnoratiSubmit to Twitter

Eine Statistik zu evangelischen Schulen in Deutschland (SES) befindet sich  im Aufbau. Erste Daten aus einer Basiserhebung zum Bestand evangelischer Schulen von 2012 und Informationen zum evangelischen Schulwesen finden sie hier. 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TechnoratiSubmit to Twitter

Im feierlichen Rahmen wurden während der diesjährigen Barbara-Schadeberg-Vorlesungen in Erfurt am 29. Oktober 2013 die Preisträger des Barbara-Schadeberg-Preises geehrt. Zwar konnte die Jury keinen ersten Preis vergeben, dafür aber zwei dritte und zwei zweite Preisträger verkünden. Der dritte Preis ging an die Laurentius-Realschule Neuendettelsau der Diakonie Neuendettelsau und an die Evangelische Schule "Lebenswege" Hedersleben der Johannes-Schulstiftung. Der zweite Preis ging an des Evangelische Schulzentrum Mühlhausen in Trägerschaft der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland und an das Evangelische Gymnasium Windeck-Herchen der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TechnoratiSubmit to Twitter

Ende Mai 2012 ist der neueste Band der Reihe "Schule in evangelischer Trägerschaft" erschienen. Er fasst die Beiträge der Hildesheimer Barbara-Schadeberg-Vorlesungen zusammen und stellt sich der Frage nach Profilierung und Konkretion eines protestantischen Bildungsverständnisses in der aktuellen Bildungsdiskussion wie in heutigen Schulentwicklungsprozessen. Genaueres zum Band unter Waxmann Verlag

Martin Schreiner (Hrsg.): Aufwachsen in Würde. Die Hildesheimer Barbara-Schadeberg-Vorlesungen. Schule in evangelischer Trägerschaft Bd. 15, Waxmann Verlag 2012.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TechnoratiSubmit to Twitter