Unter diesem Titel ist gerade der neueste Band der Waxmann Reihe "Schule in evangelischer Trägerschaft", herausgegeben von Andrea Schulte, erschienen. In ihm sind die Beiträge der Erfurter Barbara-Schadeberg-Vorlesungen 2013 dokumentiert und erweitert. Es geht um die Frage, wie sich evangelische Schulen angesichts weltanschaulicher Indifferenz einerseits und religiöser Pluralität andererseits mit ihrem Bildungsverständnis positionieren. Weiterlesen im Mitteilungsblatt des Verlages.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TechnoratiSubmit to Twitter