Mitgliedschaft  (Auszug aus Punkt 2 der Geschäftsordnung)

  1. Mitglieder im AKES können sein:
  2. Träger von evangelischen Schulen an verschiedenen Standorten,
  3. evangelische Trägervereinigungen,
  4. Träger mit einer evangelischen Schule, wenn sie nicht über einen der Schulbünde oder einen Trägerverbund vertreten sind,
  5. die Evangelischen Schulbünde,
  6. Fachverbände im evangelischen Schulwesen,
  7. Einrichtungen zur Förderung des ev. Schulwesens (z. B. Barbara-Schadeberg-Stiftung, Wissenschaftliche Arbeitsstelle Evangelische Schule, ESS EKD).

 Darüber hinaus sind Mitglieder die EKD und das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.

 Als „evangelische Schulen“ gelten Schulen, die nach den Kriterien der Statistik Evangelische Schulen (SES) sind.

 Bei der Gründungsversammlung Anwesende mit Mitgliedschaftsinteresse und Mitgliedschaftsfähigkeit sind Mitglieder des AKES.

 Weitere Mitgliedschaftsinteressierte stellen einen formlosen Aufnahmeantrag an den Geschäftsführenden Ausschuss (s. 4.).

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TechnoratiSubmit to Twitter