Am 28. Januar 2016 informierten sich über 90 Schulleitungen, Lehrkräfte und Mitglieder multiprofessioneller Schulteams im Kirchenamt der EKD über Wege, die Beschulung und Aufnahme Geflüchteter fachlich professionell zu leisten. Der Fachtag „und ihr habt mich aufgenommen – Flüchtlingsarbeit in evangelischen Schulen“ wurde vom Arbeitskreis Evangelische Schule in Deutschland (AKES) veranstaltet. Der Hauptvortrag und die neun Workshops ermöglichten erste Einblicke in ein neues und herausforderndes Arbeitsfeld. „Wir wollen dazu beitragen, dass Sie in den Schulen und in Trägerverantwortung durch die Weitergabe von Know-How bundesweit miteinander und voneinander lernen können“, führte Oberkirchenrätin Dr. Birgit Sendler-Koschel den Fachtag ein: „Daher wird der Fachtag schulrechtliche, schulpraktische und Schulentwicklungsperspektiven in den Workshops ganz konkret ausleuchten. Die eindrücklichen Beispiele guter Praxis in den Workshops zeigen, wie dynamisch die Arbeit der evangelischen Träger und Schulen ist“. Das Programm des Fachtages kann heruntergeladen werden. Informationen zu den Workshops erhalten Sie über die Geschäftstelle des AKES bei Frau Angela Hennig (Fon 0511 2796240).

Beiträge des Fachtags, darunter auch der Einführungsvortrag von Sebastian Ludwig, Referent für Flüchtlings- und Asylpolitik in der Diakonie Deutschland, werden sukzessive als zum Download hier eingestellt werden.

 

Janina Daublitz/Thomas Baak, Bischof-Hermann-Kunst-Schule, Espelkamp: Sprachkonzepte und Module aus der Praxis: Teil 1

 

Dr. Christiane Wegricht: Rechtliche Rahmenbedingungen für Flüchtlinge an freien Schulen. pdf- Datei

 

 

 

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TechnoratiSubmit to Twitter